Systemhäuser gibt es viele, aber nur wenige sind so in der Region verwurzelt wie dacapo IT solutions im bayerischen Kempten. Christian Dalla Torre und Ulf Neubauer fahren einen klaren Kurs: Sie bauen außer auf ihre IT-Kompetenz auch auf das Menschliche in der Beziehung zu ihren Kunden und auf Regionalität. Das setzen sie seit 2005 sehr erfolgreich um – gemeinsam mit GRENKE.
Über
Da capo dacapo

Von Anfang an – das ist eine Übersetzung des italienischen da capo – ist dacapo IT solutions ein wichtiger Kunde und Partner von GRENKE. Das Systemhaus aus Kempten im Allgäu hat sich Leidenschaft für Menschen und IT auf die Fahnen geschrieben – in dieser Reihenfolge. Dacapo IT bietet IT-Support, IT-Security sowie Office und Software-Lösungen – all das auf Grundlage einer Fundierten Beratung.

1.737,90 Meter misst der Wächter des Allgäus. Gemeint ist der Grünten, ein Berg, der auf der Fahrt in den Süden schon von weitem gut erkennbar ist. Auf seinem Gipfel thront ein großer Funkturm. Wenn Christian Dalla Torre auf einer seiner vielen Mountainbike- oder Wandertouren hier vorbeikommt, dann genießt er nicht nur den grandiosen Blick auf die Alpen, er schaut auch kurz auf den Turm, denn dort oben ist eine kleine Richtfunkantenne montiert, die mit dem zu tun hat, was er tut. Doch dazu später mehr.

Beratung Hand in Hand

Dalla Torre ist gemeinsam mit Ulf Neubauer Geschäftsführer der Kemptner HighTi GmbH & Co. KG, zu der dacapo IT solutions gehört. Seit 19 Jahren beraten er und sein Team aus 17 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vorwiegend Unternehmen aus der Region, wenn es um IT-Support, -Security, -Infrastruktur sowie Office und Software-Lösungen geht. GRENKE ist seit 2005 mit an Bord und als Partner nah dran an den Projekten der Kemptner. Immer dann, wenn es um Finanzierungsmöglichkeiten von IT-Projekten seiner Kunden geht, dann nimmt Dalla Torre den Telefonhörer zur Hand und ruft Felix Fiedler an. Fiedler ist Leiter der GRENKE Niederlassung in Neu-Ulm und Ansprechpartner für dacapo bei Themen rund um Finanzierung und Leasing. Er und Dalla Torre treten bei dacapo-IT-Kunden als Team auf. Jeder ist dabei Spezialist auf seinem Gebiet: Dalla Torre für IT-Lösungen, die er exakt auf die Bedürfnisse seiner Kunden zuschneidet und Fiedler, der den passenden Finanzierungsplan erarbeitet.

„Für kleinere und mittlere Betriebe, aber auch für größere Unternehmen, bedeuten IT-Strukturen immer auch Kosten“, weiß Dalla Torre. „Und da ist es uns wichtig, dass wir unseren Kunden maximale Flexibilität bieten können. Mit einem Finanzierungspartner wie GRENKE können wir unseren Kunden einen echten One-Stop-Shop bieten, von der Beratung, Beschaffung, Installation, Inbetriebnahme, Wartung bis eben zur Finanzierung – sei es über ein Finanzierungs- oder ein Leasingmodell.“

Über
Da capo dacapo

Von Anfang an – das ist eine Übersetzung des italienischen da capo – ist dacapo IT solutions ein wichtiger Kunde und Partner von GRENKE. Das Systemhaus aus Kempten im Allgäu hat sich Leidenschaft für Menschen und IT auf die Fahnen geschrieben – in dieser Reihenfolge. Dacapo IT bietet IT-Support, IT-Security sowie Office und Software-Lösungen – all das auf Grundlage einer Fundierten Beratung.

„Dem Allgäuer, und dazu zähle ich mich auch, ist das Menschliche wichtig.“
Christian Dalla Torre, Geschäftsführer HighTi GmbH & Co. KG, Kempten.
GRENKE
Finanzierung, Leasing, Factoring

Felix Fiedler ist Leiter der GRENKE Niederlassung in Neu-Ulm und Ansprechpartner für dacapo bei Themen rund um Finanzierung und Leasing. Unser Anspruch bei GRENKE: Ihr Business beflügeln. Hier geht es auf die Startbahn. Maximaler Spielraum und Flexibilität bei der IT-Planung, egal ob über Leasing, Finanzierung oder Factoring – die Möglichkeiten sind vielfältig und richten sich immer nach den Vorstellungen unserer Kunden und der unserer Partner.

Die Extrameile gehen

Und dann ist da noch das Regionale. „Hier im Allgäu sind wir nicht nur mit einer der reichsten und schönsten Kulturlandschaften gesegnet, hier leben auch Menschen, denen die Region und der Zusammenhalt enorm wichtig ist. Dem Allgäuer, und dazu zähle ich mich auch, ist das Menschliche wichtig.“ Nicht umsonst lautet der Leitspruch von dacapo ‚Leidenschaft für Mensch und IT‘. Das spürt GRENKE Mitarbeiter Felix Fiedler auch in seinem Verhältnis zu den dacapo-IT-Kunden. „Christian Dalla Torre und sein Team sind bereit auch eine Extrameile für ihre Kunden zu gehen, Projekte zu realisieren und Herausforderungen anzugehen, die andere schon als unlösbar ad acta gelegt haben“, weiß Fiedler.

IT als Erfolgsfaktor für die Region erkennen

Und das bringt uns wieder auf den knapp 1.800 Meter hohen Grünten, wo die dacapo-Leute einige Extrameilen zurückgelegt haben. Denn die eingangs erwähnte Richtfunkantenne ist ein Kunden-Projekt von dacapo IT solutions. Sie verbindet vier Zahnarztpraxen in der Region und stellt so den Austausch von hochauflösenden Röntgenbildern in Echtzeit über eine leistungsfähige Funkstrecke sicher. „Ohne diese hochalpine Richtfunkantenne wäre eine zeitgemäße medizinische Versorgung der Patientinnen und Patienten nicht möglich“, weiß Dalla Torre. „Zuverlässige Datenleitungen für digitale Services sind also nicht nur für weltweit agierende Großunternehmen von Bedeutung, sondern auch für unsere kleinen Unternehmen in der Region ein wichtiger Erfolgsfaktor.“ Deshalb scheut dacapo sich nicht, auch außergewöhnliche Strategien zu entwickeln, um etwa einen leistungsfähigen Datentransfer zwischen den verschiedenen Standorten zu gewährleisten. „Und da gehen wir gemeinsam mit unseren Kunden und GRENKE gerne auch mal über den Wächter des Allgäus.“

GRENKE
Finanzierung, Leasing, Factoring

Felix Fiedler ist Leiter der GRENKE Niederlassung in Neu-Ulm und Ansprechpartner für dacapo bei Themen rund um Finanzierung und Leasing. Unser Anspruch bei GRENKE: Ihr Business beflügeln. Hier geht es auf die Startbahn. Maximaler Spielraum und Flexibilität bei der IT-Planung, egal ob über Leasing, Finanzierung oder Factoring – die Möglichkeiten sind vielfältig und richten sich immer nach den Vorstellungen unserer Kunden und der unserer Partner.